Als gebürtiger Regener (Jahrgang 1965) absolvierte ich nach dem Besuch der Maristen Realschule Cham ab 1982 beim Finanzamt München IV eine Ausbildung zum Finanzbeamten. Hierfür bin ich dankbar, ermöglicht mir diese Ausbildung doch eine fundierte Kenntnis der Arbeitsweise einer Verwaltung. Jedoch entschloss ich mich – nach meinem Wehrdienst in der Luftwaffen-Radarstellung auf dem Großen Arber und einigen weiteren Jahren als Finanzbeamter – für eine berufliche Selbstständigkeit. Seit 1990 bin ich geschäftsführender Gesellschafter der am Triefenrieder Bahnhof ansässigen Mega-Sports Vertriebs-GmbH.

Ausreichend kommunalpolitische Erfahrung konnte ich zwischen 2002 und 2014 als Stadtrat unserer Heimatstadt Regen, als Kreisrat und auch als 2.  Bürgermeister sammeln. Bereits im Jahr 2006 kandidierte ich erstmals für das Amt des Regener Bürgermeisters, verpasste jedoch knapp den Einzug in die Stichwahl. 2012 wurde ich von der SPD erneut als Bürgermeisterkandidat vorgeschlagen, musste meine Kandidatur aus persönlichen Gründen aber vorzeitig aufgeben: Damals war meine Ehe in eine Krise geraten, weshalb ich – mit Blick auf meine Ehefrau und meine beiden Söhne – leider politisch kürzertreten musste. Zwar konnte ich meine Ehe letztlich nicht retten, verfüge nun aber wieder über Zeit, Ressourcen und persönlichen Antrieb, um eine erneute Bürgermeisterkandidatur mit aller Ernsthaftigkeit anzugehen.